Die Orgel der Ev. Kirche Seelbach (Marktflecken Villmar)

Die Vorgängerkirche verfügte über eine Orgel von 1791, die 1823 durch den Orgelbauer Daniel Raßmann renoviert wurde. Nach dem Brand von 1873 bauten die Gebrüder Voigt, Igstadt, ein neues Werk mit 18 Registern auf zwei Manualen und Pedal – für einen ländlichen Kirchenbau durchaus bemerkenswert. Reparaturen erfolgten 1971 und 1999. Das Instrument bereichert nach erfolgreicher Restaurierung im Jahr 2011 als bedeutende Denkmalorgel wieder das Konzertleben in unserer Region.

Disposition:
Dispo-Seelbach

CIMG1307   Prospekt CIMG1318   Spieltisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s